Presseerklärung vom 8. Juni 2011

Gesellschaft für deutsche Sprache mit neuem Hauptvorstand

Pressemitteilung der GfdS vom 8. Juni 2011

Auf der Sitzung des Gesamtvorstandes der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) am 3. Juni 2011 in Wien/Österreich wurde Prof. Dr. Dr. h. c. Armin Burkhardt, Professor für Germanistische Linguistik am Institut für Germanistik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er ist Nachfolger von Prof. Dr. Rudolf Hoberg (Darmstadt/Berlin), der diese Position seit 1999 innehatte und nicht mehr kandidierte.

Zu weiteren Vorstandsmitgliedern wurden gewählt: Prof. Dr. Peter Schlobinski (Leibniz Universität Hannover), Dr. Renate Freudenberg-Findeisen (Universität Trier), Dr. Kornelia Pollmann (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg) sowie Armin Conrad (3Sat, Kulturzeit). Nicht mehr kandidierten Eva Teubert (Mannheim) sowie Prof. Dr.-Ing. Alfred Warner (Darmstadt), der seit 1977 Mitglied des Hauptvorstandes der GfdS war.

Geschäftsführerin der Gesellschaft für deutsche Sprache ist seit dem 1. Oktober 2010 die Sprachwissenschaftlerin und ehemalige ZDF-Journalistin Dr. Andrea-Eva Ewels.

 

Zur vollständigen Pressemitteilung auf der Webseite der GfdS bitte hier klicken.

Derzeitiger Vorsitz

Goethe-Institut
Oskar-von-Miller-Ring 18
80333 München
Tel. 49 89 15921-0
info@goethe.de